13.06.2006
THW im Einsatz: „Baum auf Gehweg“ und „Tier in Notlage“ - Feuerwehrbereitschaft am 10. Juni 2006

Samstagnachmittag, kurz vor 15.00 Uhr: Ein Gastwirt hat Stühle auf den Gehweg vor seiner Charlottenburger Kneipe aufgestellt. Das Fernsehgerät zeigt Fußballspieler, die sich für die WM-Begegnung England:Paraguay warmlaufen. Die Kneipenbesucher machen es sich bequem, das Bier steht auf dem Tisch, es kann losgehen. Plötzlich ein lautes Krachen: Aus heiterem Himmel bricht ein rund zehn Meter langer Ast von einem Baum ab, landet unmittelbar neben den Kneipengästen und versperrt den Bürgersteig. Der Wirt wählt die „112“ zur Hilfe. Die Einsatzzentrale der Berliner Feuerwehr sendet das THW zur Unglücksstelle. Die Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Friedrichshain-Kreuzberg sind schnell vor Ort. Die Schadenstelle ist schnell beseitigt, mit Hilfe der Motorsäge der Ast rasch zerlegt. Dann noch ein wenig Muskelkraft und die sechs THW-Aktiven haben die nun eher handlichen Holzstücke vom Fußweg geräumt. Der Einsatz ist beendet, THW und Polizei rücken ab – und in der Kneipe gibt es begeisterte Gesichter, weil die Motorsäge „gerade noch rechtzeitig vor Spielbeginn“ ihre Arbeit getan hat.

Einige Stunden vorher war eine zweite Einsatzgruppe des THW-Ortsverbandes im Rahmen der samstäglichen Feuerwehrbereitschaft gefragt: Spielende Kinder und deren Eltern erleben auf einem Friedrichshainer Abenteuerspieplatz ein wirkliches Abenteuer. Eine weiße Ratte taucht auf und verkriecht sich unter der Bodenplatte eines Klettergerüstes. Auch hier geht der „Notruf“ über die Feuerwehr direkt zum THW - „Tier in Notlage“ heißt es über Funk. Auch hier ist wieder Muskelkraft gefragt: Die THW-Helfer graben die Bodenplatte auf und fangen das Tier. Kinder und Eltern sind beruhigt, das Tier wurde ins Tierheim verfrachtet.

Zu diesen beiden Einsätzen kommen unter anderem noch eine unter Wasser stehende Wohnung im Spandauer Ortsteil Haselhorst und diverse Türöffnungen hinzu. An der Bewertung ändert das nichts: „Das war doch ein recht ruhiges Geschäft heute“, resümieren die beiden Gruppenführer Manuel Almanzor und Wolfgang Blunck übereinstimmend diesen Feuerwehrbereitschaftstag, der von den beiden THW-Ortsverbänden Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte gemeinsam zum Wohl der Menschen in Berlin absolviert wurde.

Text:
Fotos: Peter Lohmann (BÖH), Manuel Almanzor (GrFü FGr W)

» Permanenter Link

Erstellt am Di 13 Jun 2006 20:18:59 CEST.
Veröffentlicht am Mi 14 Jun 2006 10:26:14 CEST.
Letzte Aktualisierung am Do 15 Jun 2006 20:25:34 CEST.