20.03.2005
Geschichte

Chronik des Ortsverbandes

Ursprünglich wurden wir als Ortsverband Prenzlauer Berg im Sommer 1994 in der Buchholzer Str. gegründet. Dort arbeitete eine kleine Zahl von Helfer voller Enthusiasmus, um den Anforderungen und den ehrgeizigen Zielen alteingesessener Ortsverbände bundesweit gerecht zu werden.

Im Rahmen der Bezirksreform 2001 im Land Berlin wurde der Stadtteil Prenzlauer Berg mit dem Bezirk Pankow zusammengelegt. Aus diesem Grund bekamen wir ein neuen Verantwortungsbereich in Berlin zugeteilt. Unser neues Betätigungsfeld wurde der ebenfalls vereinte Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Deshalb die Umbenennung in Ortsverband Friedrichshain-Kreuzberg.

Nach einigen Umzügen unseres OV fanden wir im Dezember 2001 in der General-Pape-Str. unsere endgültige Liegenschaft.

Seither konnten wir glücklicherweise immer mehr Helfer und Helferinnen gewinnen und die anfänglich kleine Anzahl von Helfern in den letzten Jahren beachtlich steigern.

Mit dem Bezirksamt konnten wir auch schon eine Partnerschaft aufbauen und uns mit dem Bezirk verknüpfen.

Unser Ortsverband war sowohl 1997 im Oderhochwasser als auch 2002 und 2013 bei der Elbeflut stark in die Hochwasserbekämpfung mit eingebunden.

Bei Gasexplosionen, Unfällen und anderen Großschadenslagen waren wir im Einsatz.

Neben den unterstützenden Einsätzen während der Feuerwehrdienste mit der Berliner Feuerwehr, sammeln wir auch in mehreren Hilfsaktionen unsere Erfahrungen.

Bei öffentlichen Festen sind wir maßgeblich für den reibungslosen Ablauf und Sicherheit verantwortlich u.a. beim Berliner Seifenkistenderby am Mehringdamm.


» Permanenter Link

Erstellt am Do 01 Jan 1970 01:00:00 CET.
Veröffentlicht am Fr 25 Feb 2005 00:19:55 CET.
Letzte Aktualisierung am Mo 28 Apr 2014 20:13:27 CEST.