Das MZB mit Besatzung als Rettungsboot unterwegs
Das MZB mit Besatzung als Rettungsboot unterwegs
27.08.2010
Fahrten auf der Spree beim Tag der offenen TĂĽr im BMI

Am Wochenende 21./22. August 2010 fand wieder der jährliche Tag der offenen Tür im Bundesministerium des Innern in Moabit statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden – neben zahlreichen weiteren Aktivitäten des THW – die Berliner Fachgruppen Wassergefahren wieder mit ihren Booten für Personenfahrten auf der Spree eingesetzt. Dieses Jahr war erstmals die Fachgruppe W aus Potsdam mit ihrem Mehrzweckarbeitsboot dabei.

Die Fahrten konnten die Besucher der Veranstaltung an einem Glücksrad am THW-Infostand gewinnen – das Interesse daran war sehr groß, die Fahrten dementsprechend sehr gut besetzt. Die Fahrten führten auf der bewährten Strecke auf der Spree vom Innenministerium zum Berliner Hauptbahnhof und zurück, vorbei am Schloss Bellevue, dem Kanzleramt und der „schwangeren Auster“. Der OV Friedrichshain-Kreuzberg war an dem Wochenende mit insgesamt sechs Helfern vor Ort und betrieb beide Tage ein MZB als Rettungsboot.

Einsteigen der Fahrgäste am Anleger nahe des Innenministeriums Bis zum Berliner Hauptbahnhof geht die Fahrt „Schaufahren“ vor der Beachbar am Kanzleramt Erstmals ist dieses Jahr der OV Potsdam mit dabei Im dichten Schiffsverkehr heißt es oft warten Mit dem Rettungsboot (gelbe Flagge) vor dem Kanzleramt Am Anleger betreuten mehrere Helfer das Festmachen und das Einsteigen Zurück im Westhafen zum Herauskranen

Text:
Fotos: Manuel Almanzor

» Permanenter Link

Erstellt am Fr 27 Aug 2010 19:57:02 CEST.
Veröffentlicht am Do 02 Sep 2010 16:45:35 CEST.
Letzte Aktualisierung am Fr 27 Aug 2010 20:05:35 CEST.