Blick in den Gerätekraftwagen
Blick in den Gerätekraftwagen
03.11.2007
Wenn man sich kennt geht vieles leichter! - Feuerwehr und Polizei zu Gast im THW-Ortsverband
Was kann das THW? Welche Einheiten gibt es? Wie schnell ist das THW vor Ort, wenn Alarm ausgelöst wird? Solche und ähnliche Fragen standen im Mittelpunkt eines Treffens des THW-Ortsverbandes Friedrichshain-Kreuzberg mit Feuerwehr und Polizei aus dem Bezirk.
Die Führungskräfte der drei Organisationen nutzten die Veranstaltung in den Räumen des THW-Ortsverbandes, um persönlich ins Gespräch kommen und waren sich schnell einig: „Wenn man sich kennt geht vieles leichter.“ THW-Ortsbeauftragter Michael Hößler und Zugführer Jan-Steven Bachmann informierten über die Ausstattung des Hilfswerks und stellten klar, dass das THW keine „Konkurrenz“, sondern eine vom Bund bereitgehaltene sinnvolle Ergänzung ist, die von Feuerwehr und Polizei eben bei Bedarf angefordert werden kann. Weitere Themen waren die bei Einsätzen und Übungen gemachten Erfahrungen und die von Feuerwehren und THW geleistete Jugendarbeit. Das Fazit des THW-Ortsbeauftragten: „Persönlich ins Gespräch kommen, sich kennen lernen, Namen ein Gesicht geben. Darum ging es bei diesem Treffen. Die Zusammenarbeit im Einsatz zwischen Feuerwehr, Polizei und THW funktioniert. Und wenn sie nach diesem Treffen noch besser funktioniert, dann war die Veranstaltung ein voller Erfolg.“
Blick in den Gerätekraftwagen Begrüßung bei einer Tasse Kaffee

Text:
Fotos: Peter Lohmann

» Permanenter Link

Erstellt am Sa 03 Nov 2007 15:13:21 CET.
Veröffentlicht am Sa 03 Nov 2007 16:43:55 CET.
Letzte Aktualisierung am Sa 03 Nov 2007 15:16:58 CET.